Krankengymnastik in München

Bei Krankengymnastik handelt es sich genau genommen um Physiotherapie. Sie hat das Ziel der Vorbeugung vor Bewegungseinschränkungen, der Behandlung bei bestehenden Erkrankungen und der Nachsorge. Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt. Wir arbeiten gemeinsam daran, Ihre Bewegungsfähigkeit zu erhalten bzw. wiederherzustellen. Denn Lebensqualität kann an jedem Schritt gemessen werden. Wir gehen diesen Weg gern mit Ihnen. Die Krankengymnastik hat verschiedene Bereiche. Gearbeitet wird immer individuell. Je nach Erkrankung arbeiten wir mit oder ohne Geräte.

Bewegungseinschränkungen beeinflussen den Alltag. Daher ist eine gute Erholungsphase nach Erkrankungen notwendig, damit Sie sich wieder wohl fühlen. Wir erarbeiten für jeden Patienten einen individuellen Behandlungsplan. Von Migräne bis zu schmerzhaften Sportverletzungen sind wir für Sie da, vor allem auch dann, wenn die Lebensqualität durch einen Bandscheibenvorfall oder Verletzungen erheblich beeinträchtigt ist. In Verbindung mit dem behandelnden Arzt arbeitet unser fachlich kompetentes Team mit Ihnen, damit Sie Ihre Lebensfreude wieder erlangen.

Krankengymnastik bei Zerrungen und Risse von Bändern, Sehnen und Muskeln

Verletzungen von Sehnen, Bändern und Muskeln erfordern eine langfristige Therapie. Hier bieten wir Ihnen verschiedene Techniken an. Diese haben das Ziel, betroffene Körperpartien wieder volle Funktionsfähigkeit herzustellen. Individuell besprechen wir mit Ihnen mögliche Therapieformen, die von manueller Therapie bis zur manuellen Lymphdrainage reichen. Auch die Schmerzbelastung kann bei der Krankengymnastik nach Bänderrissen reduziert werden, sodass weniger Schmerzmittel eingenommen werden müssen. 

 

Krankengymnastik bei Gelenkersatz durch Endoprothesen

Der Gelenkersatz ist heute eine weit verbreitete Maßnahme. Ca. 200.000 Menschen erhalten jährlich ein neues Hüftgelenk in Deutschland. Unsere Physiotherapie Praxis in München führt die Nachsorge durch. Somit gehören Schmerzen durch Verschleißerscheinungen der Vergangenheit an. Dank einer Endoprothese wird die Mobilität wieder hergestellt. Nach der Operation erfolgt die Krankengymnastik, bei der Sie die physische Bewegung wieder erlangen. Für viele Patienten ist wichtig, psychische Sicherheit wiederzufinden. Wenn durch einen Sturz der Gelenkersatz notwendig wurde, ist der Gang sehr unsicher, was zu weiteren Risiken führen kann. Damit Sie langfristig wieder sicher laufen, arbeiten an individueller Bewegungsfähigkeit. Die Nachsorge nach Gelenkersatz ist somit sichergestellt.

Krankengymnastik nach Wirbelsäulen- und Gelenkoperationen

Nach Operationen der Wirbelsäule ist die gezielte Krankengymnastik erforderlich. Gelenke und Muskulatur werden trainiert, damit Sie sich im Alltag wieder frei und sicher bewegen können. Nach solchen Eingriffen kann auch eine manuelle Lymphdrainage notwendig werden, um den Lymphabfluss zu aktivieren und das Gewebe zu entstauen. 

 

 

Setzen Sie sich heute mit uns in Verbindung und vereinbaren einen Termin, um die Krankengymnastik zu beginnen.

0176 32317435

Physiotherapeutische Behandlung durch Stefan Brandt

 

Einblick in die Anwendungsgebiete der Krankengymnastik bei Bi PHiT

Die ambulante Behandlung von Wirbelsäulen- sowie Gelenkproblemen, Sportverletzungen, nach Unfällen beschreiben die Anwendung der Krankengymnastik. Hier zählt ebenfalls die Betreuung älterer Menschen dazu, die sich dank regelmäßiger Therapiemaßnahmen zum Erhalt der Mobilität besser fühlen. Insbesondere nach Stürzen ist Krankengymnastik hilfreich, um wieder Sicherheit beim Auftreten zu erlangen. Neben aktiven Maßnahmen bietet unser Physiotherapie in München auch passive Therapien in Form von Fangopackungen, Elektrotherapie oder Kälteanwendungen an. Auch die Massage verschiedener Körperbereiche gehört zu unseren Arbeitsbereichen. Die Muskulatur wird entspannt und ist weniger schmerzhaft.