Der Weg zur Bikinifigur 2017

Nimm den ersten Schritt auf dem Weg zu deiner Bikinifigur

Die Uhr wurde vorgestellt und die Sommerzeit hat begonnen. Der Bikini ist gekauft, doch Du, Du bist mit Deine Bikinifigur noch nicht zu 100% zufrieden. Zum Glück ist bis zum Sommerurlaub noch ein wenig Zeit, um Bauch, Bein und Po zu straffen und Dir eine top Bikinifigur zu zaubern.Nimm den ersten Schritt auf dem Weg zu deiner BikinifigurDer Bauch soll weg und die Figur schön geformt werden. Das passiert wie wir leider alle wissen nicht von alleine. Wer fit sein will, muss auch etwas dafür tun. Mit Fitness und der richtigen Ernährung, wirst du fit und fühlst dich wohl in Deinem Körper. Damit der Weg zu deiner Strandfigur kein allzu schwerer und unangenehmer wird, wäre es gut, wenn Du Dir von einem Experten extern professionelle Hilfe holst. Ein Personal Trainer eignet sich hierfür am besten. Zwar kannst Du auch allein in irgendein Fitnessstudio rennen, aber ein individuelles Einzeltraining ist einfach noch viel effektiver und persönlicher. Zuerst wirst du gemeinsam mit Deinem Personal Trainer von Bi PHiT besprechen, wie Deine Wunschziele aussehen. Er wird dir voll und ganz entgegenkommen. Er wird Dir erklären auf was Du besonders Deinen Fokus setzen solltest. Du erzählst deinem Personal Trainer davon wie Deine Ernährung momentan aussieht. Gegebenenfalls finden ein paar Abänderungen dieser statt. Das ist wichtig, da die Ernährung auf dem Weg zur Traumbikinifigur 70% ausmacht. Jetzt fragst Du Dich bestimmt wo die restlichen 30% hin sind bzw. was diese betreffen. Es ist die Bewegung. 30 % macht ein optimales Training aus. Deshalb erstellt Dir dein Personaltrainer ein perfekt auf Dich abgestimmtes Trainingsprogramm. Dieses fokussiert sich gezielt auf Deine Problemzonen, aber definiert gleichzeitig auch ganzheitlich Deinen Körper. Mit Hilfe von Deinem Personal Trainer, der Dir besonders zielführende Übungen zeigt, wirst du schnell und gesund abnehmen und fit werden. Das individuell auf Dich und Deine Wunsch-Bikinifigur angepasste Training bringt nicht nur tolle Ergebnisse mit sich, sondern macht noch dazu riesen Spaß! Dein Trainer dient Dir dabei als Wegbegleiter und unterstütz Dich.

Hier kommen noch zusätzlich ein paar Tipps und Tricks, die Du auf alle Fälle auf Deinem Weg zur Bikinifigur beachten solltest.

Tee kalorienarm und dennoch voller Geschmack[drop_cap color=“#ffffff“ background=“#00acf1″]![/drop_cap]Dadurch, dass es immer wärmer wird, muss Du Deinem Körper ausreichend Flüssigkeit zuführen. Am besten wählst Du kalorienarme Varianten aus wie zum Beispiel stilles Wasser oder Tee. Wenn Du etwas Erfrischendes an den heißen Sommertagen brauchst, kannst Du Gurkenscheiben, Orangen- oder Zitronensaft in Dein Wasser geben und aus dem Tee einen Eistee zaubern! Denn viel Trinken ist ein wichtiger und leicht umsetzbarer Schritt in Richtung Bikinifigur. Wasser macht nicht nur schöne und straffe Haut, sondern kurbelt auch den Stoffwechsel an. Zudem verhilft jeder Liter Wasser Deinen Grundumsatz in etwa um 100kcal zu erhöhen.

[drop_cap color=“#ffffff“ background=“#00acf1″]![/drop_cap]Mit Krafttraining ist nicht alles getan. Zusätzlich zu einem Training mit ausgewählten Übungen ist ein Cardiotraining sehr empfehlenswert. Daraus machst du am besten ein Intervalltraining. Egal, ob Laufen, Schwimmen oder Radeln variiere Dein Tempo beim Training. Durch die verschiedenen Tempi leidet dein Körper periodisch unter Sauerstoffmangel. Das versetzt den Körper in eine stressreiche Situation und er versucht den Stoffwechsel in allen Bereichen auszugleichen und sich an die Tempi anzupassen. Dadurch ist diese Art von Ausdauertraining viel effektiver und Du kommst Deiner Wunschfigur näher!

[drop_cap color=“#ffffff“ background=“#00acf1″]![/drop_cap]Mit kleinen Abänderungen in Deinem Alltag kommst Du Deiner Bikinifigur stark entgegen. Also ändere doch ein paar Gewohnheiten. Jetzt wo das Wetter immer besser wird, solltest Du statt mit dem Auto zur Arbeit zu fahren, Dein Fahrrad benutzen oder zu Fuß hingehen. Erledige Gartenarbeiten, dabei verbrennst Du viele Kalorien. Nutze Pausen in der Arbeit dazu einen Spaziergang zu machen. Ein kleiner Spaziergang ist schon einmal besser als keinen gemacht zu haben. Steige Treppen anstatt die Rolltreppe zu nehmen.

[drop_cap color=“#ffffff“ background=“#00acf1″]![/drop_cap]Eins darfst Du auf keinen Fall auf Deinem Weg zur Bikinifigur auf keinen Fall vernachlässigen – die Motivation und Freude! Denn ohne diese wirst, Du Deine Vorsetze nicht durchziehen. Male Dir während des Trainings vor Deinem inneren Auge, wie sich Dein Körper verändert, aus. Freu Dich auf und über die Ergebnisse, die das Training und die gesunde Ernährung mit sich bringen. Wenn Du gerne Musik hörst, mach Dir doch motivierende Musik an!

Glaube an Dich und bleibe dran. Viel Erfolg und Spaß auf Deinem Weg zur Bikinifigur 2017!