Erste Hilfe bei Rückenschmerzen

Erste Hilfe bei Rückenschmerzen

Erste Hilfe bei Rückenschmerzen
Was tun bei Rückenschmerzen, welche Übungen und Erste-Hilfe-Methoden helfen wirklich? Schon eine kleine oder ungeschickte Bewegung und heftige Rückenschmerzen schießen einem ins Kreuz. Selbst mit starken Schmerzen muss es nicht zwangsläufig bedeuteten, dass es etwas Ernsthaftes ist. Wie kann man sich nun selbst helfen, denn nicht mit allen Rückenschmerzen muss man sofort zum Arzt. Am besten schaut man in so einer Situation als erstes, dass man etwas zum Abstützen findet und probiert sich langsam wieder aufzurichten. Meist ist es leichter seitlich nach oben zu kommen, als aus der Rückenlage.

Um den Rücken zu entlasten kann bei akuten Rückenschmerzen die Stufenlagerung angewendet werden. Personal Trainer Diego erklärt: Der Druck auf die Bandscheibe wird dadurch verringert und die Muskeln fangen an sich zu entspannen. Vor allem bei akuten Schmerzen im Lendenwirbelbereich, kann durch die Stufenlagerung der Schmerz erträglicher gemacht werden. Bei dieser Methode Legt man sich mit dem Rücken auf den Fußboden und die Unterschenkel werden in einem Winkel von 90° auf eine Erhöhung abgelegt. Als Erhöhung kann ein Hocker oder Stuhl dienen. Den Kopf auf ein Kissen oder einer Nackenrolle abstützten und entspannen. In dieser Position ein wenig ausharren und mit Atemübungen (langsam und gleichmäßig) zur Ruhe kommen. Nach ein paar Augenblicken rückengerecht Aufrichten und wieder Bewegen. Eine Methode die öfters wiederholt werden darf und kann um den Druck auf die Bandscheibe zu verringern.Maßnahmen gegen Rückenschmerzen

Wie entstehen eigentlich Rückenschmerzen?

Liegt keine Ursache für akute Rückenschmerzen vor kann eine Schonhaltung, Fehlhaltungen oder ein Bewegungsmagel Schmerzen hervorheben. Um eine Linderung zu erreichen sollte nicht von Bewegung generell abgeraten werden. Spazieren gehen hilft beispielsweise die Muskeln leicht zu massieren. Auch wenn es am Anfang möglicherweise schmerzt nach kurzem ,,Warmgehen“ lassen die Schmerzen meist nach.

Kommt der Schmerz im Rücken plötzlich, kann in den ersten 5-10 Minuten auch mit Kälte behandelt werden, denn Kälte betäubt den Schmerz. Mit Eis die betroffene Stelle behandeln und die umliegende Muskulatur damit leicht massieren. Im Anschluss sollte der Rücken vorsichtig gedehnt oder gestreckt werden. Nach der Behandlung am besten in die Stufenlagerung und ausruhen.

Ist der Schmerz jedoch akut und tritt regelmäßig auf, kann eine Wärmebehandlung oftmals Helfen. Wärme dient dazu die Muskulatur zu lockern und fördert die Durchblutung. Die Temperatur sollte nicht zu hoch sein um Verbrennungen auf der Haut zu vermeiden. Wärmekissen, -flasche oder ein wärmendes Vollbad kann zur Hilfe genommen werden. Im Anschluss darauf achten das die betreffende Stelle warmgehalten wird. Ist die Wärmebehandlung jedoch kontraproduktiv, sollte davon abgeraten werden um die Nerven nicht noch mehr zu reizen.

Was begünstigt Rückenschmerz und wie kann ich es verhindern? Einseitige Belastungen, Überlastungen, Haltungsfehler, Übergewicht, alter- und genetische Faktoren oder psychische Belastungen können Auslöser für Rückenschmerzen sein. All diese Faktoren tragen dazu bei und sind nur ein kleiner Teil davon. Bewege dich und dein Körper wird es dir danken. Treibe Sport, denn nur so werden die Bandscheiben und Muskeln mit ausreichen Sauerstoff versorgt. Versuche deine sitzende Tätigkeiten auf ein Minimum zu beschränken. Bei sitzenden Tätigkeiten die Position ändern bedeutet, ab und zu nach vorne bzw. nach hinten lehnen. Gehe schönen Aktivitäten nach um Stress abzubauen. Plane aktive Bewegungspausen in deinen Alltag ein wie z.B.  spazieren gehen in der Mittagspause, statt in einer Cafeteria wieder zu sitzen. Des weiteren regelmäßige Rückenübungen betreiben, welche die umliegende Muskulatur stärken und die Wirbelsäule somit besser stützen. Um sicher zu gehen mit einem Arzt vorher abklären und sich eventuell noch eine zweite Meinung einholen. Einige Fitnessstudios bieten sogenannte Wirbelsäulenkurse/ Wirbelsäulengymnasik an, welche zur Rückenkräftigung und Beweglichkeit helfen. Hier sollte konzentriert und kontrolliert mit geschulten Personal gearbeitet werden, um die richtige Ausführung gewährleisten zu können. Handle so früh wie möglich solange du es noch kannst.