Core Training

Core Training

Egal ob im Fitnessstudio oder bei ihrem Personal Trainer, viele verwenden den Begriff „Core-Training“

Doch was steckt dahinter und was macht das Training so besonders?

Hierbei geht es in erster Linie nicht um ein Training, das uns bei einer Diät unterstützen soll, sondern vielmehr darum ganzkörperlich fit zu werden. „Core“ ist englisch, bedeutet Kern und soll ein Training beschreiben, dass sich dem Zentrum unseres Körpers widmet. Bekannt wurde das Core Training durch unsere Fußball-Nationalmannschaft, die durch diverse Übungen sowie Optimierung ihrer Workouts ein neues Fitnesslevel erreicht hat und damit ihr Training revolutioniert hat.

Planking exercises

Der Core selbst, besteht aus der Rumpfmuskulatur, sowie den Hilfsmuskeln des unteren Rückens und Bauches, die Beine und Arme werden jedoch nicht ausgeschlossen. Die Extremitäten bewegen sich demnach nicht isoliert, sondern stets im Verbund mit dem Rumpf. Bei diesem Training geht es vor allem um die Muskeln, die für Tiefenstabilität sorgen. Ziel eines Core Workouts ist es nicht nur den Rücken und Bauch zu kräftigen, vielmehr die Qualität der Übungen dahingehend zu optimieren, dass man über mehrere Muskelketten arbeitet. Damit wird die gesamtheitliche Koordination zwischen den einzelnen Muskeln verbessert. Das ist der Grund weshalb Beine und Arme beim Core Training mit eingeschlossen werden. Es wird an der ganzen körperlichen Fitness gearbeitet.

Sportwissenschaftler nennen diese Art von Training „Intermuskuläres Koordinationstraining“

Fitnessübung

Wichtig hierbei ist die Ausführung, die meist langsam und vor allem kontrolliert durchgeführt wird. Bei einem Core Training geht es weniger um einen definierten Bauch, sondern um das exakte Zusammenspiel von kleinen und großen Muskelgruppen. Der definierte Bauch ist oft nur der positive Nebeneffekt. Core Training sind Bestandteile des funktionalen Trainings und durch das Arbeiten in Muskelketten, lassen sich so viele Muskeln integrieren, dass man damit auch das ein oder andere Kilo abnehmen kann. Gleichzeitig werden beim Core-Training die 5 Fitness-Komponenten (Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Flexibilität) geschult. Mit einer stabilen Core Muskulatur verbessert sogar der Freizeitsportler körperliche Fitness und damit seine Gesundheit. Kurz gesagt, Sie werden fit. Durch die richtige Kombination aus Sport, gesunder Ernährung sowie die ein oder anderen Tipps unserer Trainer, werden sie zusätzlich Erfolge beim Abnehmen erzielen. Für weitere Informationen bezüglich dieser Trainingsform werden wir auf unserem YouTube Channel bald ein Video veröffentlichen.

Haben Sie Fragen? Melden Sie sich bei ihrer Personal Trainerin oder ihrem Personal Trainer. Ganz egal welcher Themenbereich Sie beschäftigt: Rezepte die Sie fit durch den Alltag begleiten sollen, Gesundheitsfragen, oder Tipps wie sie auch ohne Diät langfristig abnehmen. Unser Team hat immer die passenden Antworten im Bereich Training, Sport, Gesundheit und Fitness.

TEST

Gerne melden wir uns telefonisch bei Ihnen um auf Ihre Anliegen und Fragen einzugehen.

Thanks!